Top
 

Der SVH bietet jungen Schulabgängern in Kooperation mit der Grundschule Wechold ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Innerhalb dieses Programms teilt sich der FSJ-ler insgesamt 39 Wochenstunden in Schule und Sportverein. Das Pogramm umfasst folgende Aufgabenberiche:

Aufgabenbereiche Grundschule:

- Hausaufgabenbetreuung der ersten und zweiten Klassen
- Sport- und Fußball AG- Betreuung und Koordination der Schwimmstunden in Martfeld


Aufgabenbereiche SV Hoyerhagen:

- Unterstützung des Trainerteams der Jugendabteilung
- Fußball AG


Das Programm ist in der Saison 2014/15 als Pilotprojekt gestartet und hat sich schnell zu einer Win-Win-Situation für Schule und Verein entwickelt: "Wir können ohne FSJ-ler den Ganztagsbetrieb in unserer Schule nicht aufrecht erhalten", so damals Anne Wasner, Schulleiterin der Grundschule Hoya." Mit unserem Jugendleiter Andreas Lenz stellen wir den FSJ-lern auch in diesem Jahr wieder einen Mentor zur Seite, der über eine Menge Erfahrung in der Jugendarbeit verfügt und stets mit Rat und Tat zur Seite steht.

Bewerbungen oder Rückfragen zum Programm bitte an:

Andreas Lenz
Jugendleitung SVH
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0171 904 78 60


 

FSJ'lerin Lea Hilsenbeck

FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr

+++ Lea Hilsenbeck absolviert FSJ im SV Hoyerhagen +++

Lea Hilsenbeck (Foto links) heißt unsere neue FSJ-lerin. Die gebürtige Aachenerin lebt seit ihrem 6. Lebensjahr in Bruchhausen-Vilsen. In ihrer Freizeit treibt die 18-Jährige Abiturientin gerne Sport (Fitnessstudio, Fahrrad oder Laufen). Auch Fußball hat sie 5 Jahre lang gespielt, bis eine Knieverletzung sie schließlich zum Aufhören zwang. Ansonsten gehört Lesen sowie Freunde treffen zu ihren täglichen Interessen.

"Für das FSJ beim SVH habe ich mich sehr begeistern können, da ich gerne mit Kindern zusammen arbeite und zusätzlich am Sport interessiert bin. Da es beim SVH möglich ist, diese beiden Bereiche zu kombinieren bzw. in Verbindung zu setzen, stand für mich nichts mehr im Wege und ich habe mich somit an die Bewerbung ran gemacht. Außerdem finde ich die Zusammenstellung beim SVH ziemlich gut, da man sowohl Zeit in der Grundschule als auch auf dem Sportplatz verbringen kann."

Lea wird künftig u.a. die Trainer bei der Jugendarbeit unterstützen und in Zukunft die Kinder und Jugendlichen mit dem Shuttlebus zum Training fahren. Darüber hinaus wird sie neben den Tätigkeiten im Verein vormittags in der Grundschule Wechold, die als Kooperationspartner fungiert, im Einsatz sein. Das FSJ im SV Hoyerhagen endet für die junge Sportlerin am 30.06.2018!